Aufrufe
vor 11 Monaten

PC_09_2019_FINAL_X1

PROLOG PROLOG AUS DEM

PROLOG PROLOG AUS DEM HERZEN DES PELOTONS EIN STARKES TEILNEHMERFELD Es ist eine Rekordzahl: 15 WorldTour-Mannschaften haben ihren Start für die Deutschland Tour 2019 angekündigt. Und das ist nicht das einzige Highlight, das die Zuschauer erwarten dürfen. Eine Vorschau. Text Werner Müller-Schell © Deutschland Tour/Pixathlon Die deutschen Radsportfans können sich auf ein Spitzensportereignis freuen, denn die Deutschland Tour erwartet bei ihrer zweiten Auflage eine Topbesetzung – das gaben die Veranstalter während des ersten Ruhetags der Tour de France bekannt. Insgesamt 15 Teams aus der höchsten Radsportliga, der WorldTour, haben ihren Start angekündigt. Zudem vervollständigen sieben Teams aus dem ProContinental- und dem Continental-Bereich die Startliste der 22 Mannschaften. Damit steht die Weltelite am Start der viertägigen Rundfahrt, die zwischen dem 29. August und 1. September von Hannover nach Erfurt führt. „Bereits in unserem zweiten Jahr haben wir das Maximum an WorldTour-Teams bei uns am Start stehen. Das ist Rekord – mehr geht nicht. Dieses große Interesse der besten Teams der Welt zeigt, welchen Stellenwert sich die Deutschland Tour nach der Premiere im letzten Jahr erarbeitet hat“, freut sich Claude Rach, Geschäftsführer der organisierenden Gesellschaft zur Förderung des deutschen Radsports. Angeführt wird das hochkarätige Peloton von den beiden deutschen Teams Bora–hansgrohe und Sunweb. Vor allem die Equipe aus dem bayerischen Raubling plant mit ihrer Besetzung ein Highlight für die deutschen Fans: „Die Deutschland Tour ist einer der Höhepunkte für uns. Mit jetzigem Stand planen wir mit einem komplett deutschen Team und unseren deutschen Spitzenfahrern. Pascal Ackermann, Marcus Burghardt und Emanuel Buchmann haben den Termin im Kalender stehen“, bestätigte Teamchef Ralph 12 PROCYCLING | SEPTEMBER 2019

Bereits bei ihrer ersten Wiederauflage präsentierte sich die Deutschland Tour als Publikumsmagnet. 15 WorldTour- Teams werden bei der Deutschland Tour 2019 am Start stehen. Denk bereits frühzeitig. Auch bei der Sunweb- Equipe können die deutschen Fans auf die Local Heroes Lennard Kämna und Max Kanter hoffen. BEKANNTE STARS UND NACHWUCHSTEAMS Katusha-Alpecin plant ebenfalls mit einem schlagkräftigen Team rund um die heimischen Klassiker-Spezialisten Rick Zabel und Nils Politt. Dazu kommen einige internationale WorldTour- Teams, die deutsche Fahrer in ihren Reihen haben: CCC mit Tour-de-France-Ass Simon Geschke und Jonas Koch, AG2R La Mondiale mit Nico Denz sowie Bahrain-Merida mit den beiden sprintstarken Profis Phil Bauhaus und Marcel Sieberg. Aus dem ProContinental-Bereich darf man sich aus deutscher Sicht vor allem auf Arkéa-Samsic mit den Routiniers André Greipel und eventuell Robert Wagner freuen. Wie im Vorjahr bleiben die Deutschland-Tour- Macher auch in dieser Saison ihrem Prinzip treu, den heimischen Nachwuchs zu fördern. Daher sind trotz des Aufstieges der Deutschland Tour in die HC-Kategorie vier deutsche Kontinentalteams am Start. Die Mannschaften Bike Aid, Dauner-Akkon, Lotto Kern-Haus und P&S Metalltechnik haben sich mit ihren Leistungen in der ersten Saisonhälfte für die Deutschland Tour qualifiziert. „Diese Teams haben in den letzten Wochen in der Bundesliga und den internationalen Rennen um die Deutschland Tour gekämpft. Für sie und die deutschen Talente ist die Deutschland Tour die wichtigste Bühne und Sprungbrett zugleich“, betont Claude Rach. EINE STRECKE FÜR DIE KLASSIKER-FAHRER Spannung verspricht dabei nicht nur das Starterfeld, sondern auch die Strecke: Deutschlands größtes und einziges Etappenrennen wird in vier Etappen durch vier Bundesländer von Hannover nach Erfurt führen. Die Radprofis erwartet dabei eine Streckenführung über 700 Kilometer. Der Auftakt von Hannover in die Region Harz über 167 Kilometer wird aller Wahrscheinlichkeit nach ein Aufeinandertreffen der Sprinter, bevor am zweiten Tag über 202 Kilometer von Marburg nach Göttingen die Spezialisten für welliges Gelände gefragt sind. Eine Vorentscheidung im Kampf um den Gesamtsieg dürfte dann die hügelige dritte Etappe über 189 Kilometer von Göttingen nach Eisenach bringen, während der es unter anderem über den Rennsteig geht. Das spannende Finale steigt schließlich auf den 159,5 Kilometern von Eisenach nach Erfurt. „Die Fans in den Etappenorten, an der Strecke und das TV-Publikum können sich auf Weltklassesport bei Deutschlands größtem Radsportfestival freuen“, so Claude Rach. Die Höhenprofile der Etappen finden Sie auf der kommenden Doppelseite. Übrigens: Neben den Radprofis bietet die Deutschland Tour 2019 auch allerlei Nebenevents für alle Fahrradfans. Zu nennen sind etwa Laufradrennen für Kinder, Radrennen für Nachwuchsathleten, Auftritte von Showgruppen und Eventmessen für Fahrradinteressierte in den jeweiligen Start- und Zielorten. Im vergangenen Jahr hatten während der gesamten Deutschland Tour 125.000 Schaulustige dem Spektakel beigewohnt; in dieser Saison erwarten die Veranstalter eine weitere Zuschauersteigerung. Gestartet wird die Deutschland Tour 2019 am 29. August. In Hannover werden sich am Abend zuvor vor dem Neuen Rathaus im Rahmen der Teampräsentation alle 22 Mannschaften und 132 Fahrer den Fans präsentieren. Das Ziel in Erfurt wird vier Tage später – am 1. September – erreicht. Neben den WorldTour-Teams nehmen drei Professional-Continental-Teams und vier Continental-Teams an der D-Tour teil. SEPTEMBER 2019 | PROCYCLING 13